Über mich

Meine Person
Alex Auf der Maur, Jahrgang 1962, geboren in Brugg, AG. Seit vielen Jahren wohnhaft in Meggen. 

Kurzporträt​​​​​​​
Alles begann mit einer Lehre als kaufmännischer Angestellter . Die Aufgaben als Informatiker und später als Instruktor und Moderator brachten mich mehr und mehr in Kontakt mit vielen Menschen. 
image-placeholder.png
Mein jahrelanges Engagement als Stiftungsmitglied der Mahabodhi Metta Foundation und somit die spannende Beziehung zu buddhistischen Mönchen in Indien, zeigte mir die Welt plötzlich von einer neuen und sehr interessanten Perspektive her. Ich lernte, zu erkennen, dass es wichtig ist, zu sehen und zu verstehen, dass man den Geist nicht allein lassen darf. Es ist nötig, ihn andauernd mit Achtsamkeit zu beobachten. Wenn man den Garten nicht pflegt, wird er mit Unkraut überwuchert. Der Geist gehört uns nicht, aber wir sind veantwortlich für ihn. 

Aktuell absolviere ich meine Weiterbildung als MBSR - Lehrer am Institut für Achtsamkeit IAS. 

Warum mir Achtsamkeit so am Herzen liegt:​​​​​​​
  • Achtsamkeit bereichert mein Leben seit einigen Jahren.
  • Die Werkzeuge aus dem MBSR-Kurs kann ich praktisch und konkret im Alltag anwenden um geistig und körperlich zur Ruhe zu kommen.
  • Ich bin inzwischen viel mehr bei mir und geniesse Momente im Hier und Jetzt.
  • Wenn man die richtige Balance im Leben finden will, muss man die Extreme erfahren und verstehen lernen. 
  • Gedanken beeinflussen unsere Weise zu fühlen. Wie wir die Dinge sehen ist somit sehr wichtig.